Abschied für ein Jahr

Die Koffer sind im Auto, im Haus ist Ordnung, Schwester Ban hat alle Schlüssel. In einer Stunde geht los Richtung Ubon, von da mit dem Flugzeug nach Bangkok, dort landen wir auf dem alten Flughafen und fahren mit dem Taxi zum Neuen. Da fliegen wir um 1.40 Uhr (19.40 MEZ)Richtung Doha und von dort nach Tegel. Da landen wir um 12.55 Uhr MEZ.
So noch ein paar Worte zum Alltag hier vor Ort. Seit Tagen wird Regen angekündigt, aber nichts passiert. Und ich wollte doch noch das Dach testen. Jetzt sieht es sehr nach Regen aus, aber nun müssen wir gleich los.Kann man nichts machen. Gestern war großes Abschiedsessen. Die ganze Familie war versammelt, hat Spaß gemacht. Sogar Schwester Dan war da. Das ist die Mutter von dem sogenannten Baumeister, dem wir das schlecht und falsch gebaute Haus zu verdanken haben, die hat ja kein Wort mehr mit uns gesprochen,nachdem ich ziemlich laut geworden bin. Also wieder Friede, Freude, Eierkuchen.
Die Einfahrt ist gut betoniert worden, Wasser und Strom funktionieren wie gewünscht, jetzt ist es schon fast eine Wohnung. So meine Frau drängelt ich muss mich fertig machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*